vom 26. Januar – 01. Februar 2015

Es ist soweit

mit Pfr. Heinz Bogner

Montag 26. Januar
19:30 Erdbeben, Tsunamis, Kriege und andere Schrecken: Was sagt Jesus? (Pfr. H. Bogner)

Dienstag 27. Januar
09:30 Es ist so weit: Eine ganz besondere Zeitansage (Pfr. H. Bogner)
15:00 Aus meines Lebens Bilderbuch (Pfr. H. Bogner)
19:30 Die Mächtigen kommen und gehen! (Pfr. H. Bogner)

Mittwoch 28. Januar
09:30 Es ist so weit: Gott lässt seine Leute nicht hängen (Pfr. H. Bogner)
15:00 Jan Hus und das Konzil von Konstanz Pfr. P. Schramm
19:30 In der Ruhe liegt die Kraft: Im Lärm der Zeit Stille suchen (Pfr. H. Bogner)

Donnerstag 29. Januar
09:30 Es ist so weit: Der Himmel ist schon satanfreie Zone (Pfr. H. Bogner)
15:00 Thema wird noch bekannt gegeben (Pfr. J. Kestler)
19:30 Träumen die Christen vom besseren Jenseits? (Pfr. H. Bogner)

Freitag 30. Januar
09:30 Es ist so weit! (Pfr. H. Bogner)
15:00 Leben und Glauben in Äthiopien (Marianne Gluch)
19.30 Warum lässt Gott das zu? (Pfr. H. Bogner)

Samstag 31. Januar
09:30 Es ist so weit: Jesus siegt! (Pfr. H. Bogner)
15:00 Christenverfolgung heute (Open Doors, Peter Siemens)
19:30 Lass dich nicht ausbremsen! Welche „Immobilien“ machen uns immobil? (Pfr. H. Bogner)

Sonntag 01. Februar
10:00 „Werden sich Weg und Mühen denn lohnen?“
Abschlussgottesdienst Pfr. Schramm und Pfr. H. Bogner


Im Januar 1925 fanden zum ersten mal die sogenannten „Bauerburschenfreizeiten“ in Haag statt. Michael Dürr, der sich immer mehr als der Motor des CVJM erwies, stellte damals sein Haus zur Verfügung. So fanden sich im Januar 1925 ca. 90 junge Männer im Hause Dürr ein, um eine Woche lang unter dem Wort Gottes Gemeinschaft miteinander zu haben und Orientierung für ihr Leben zu finden und um sich einzureihen in die Schar der Gläubigen.

Heute ist die Veranstaltung für Jedermann – Männer und Frauen – offen und findet unter dem Namen „Tage der frohen Botschaft“ jährlich im Januar eine Woche lang (MO. bis SO.) statt.